REPIC_LogoSchriftzug_120.png

Vela Solaris - China

Renewable Energy Training and Certificate «RETAC»

Vertrag: 2015.04
Diverse

Renewable Energy Training and Certificate «RETAC»

Projektart

Pilotprojekt

 

Technologie :

Diverse

Land :

China

 

Projektstatus :

Laufend

Projektstart :

März 2015

 

Projektende :

Geplant 2017

Partner :

Vela Solaris AG, Winterthur, http://www.velasolaris.com, Andreas Witzig

VelaSolaris_Kursvorstellung.jpg
© Vela Solaris
  Vela_Solaris_Gruppe_Module.jpg
© Vela Solaris

Schweizer Beitrag

Vela Solaris hat umfangreiche Erfahrungen im Bereich von internationalen Ausbildungsprogrammen, beispielsweise durch die EU-Projekte „Shine“ und „SOLEDA“. Gleichzeigt verfügt Vela Solaris über praktische Lehrerfahrungen. Die Polysun Software ist gut etabliert und hat ihre Eignung sowohl als Planungs- wie auch Ausbildungstool bereits mehrfach bewiesen. Die Software ist weltweit im Einsatz und wurde bisher in 13 Sprachen übersetzt, unter anderem auch in Chinesisch.

Portrait

In Zusammenarbeit mit dem Chinesischen Partner NERCRE und der Schweizer ZHAW will Vela Solaris in China ein Ausbildungsprogramm und ein Ausbilder-Netzwerk aufbauen, um Chinesischen Ingenieuren und Planern im Bereich der Erneuerbaren Energien eine hochwertige Ausbildung anbieten zu können. Lokale Lehrer sollen unter Berücksichtigung der lokalen Prioritäten und Bedürfnisse  praxisorientiertes technisches Wissen vermitteln. Die Ausbildung und die Expertise der lokalen Ausbildungskräfte werden vom Chinesischen Partner NERCRE laufend überwacht.

Das Projekt setzt einerseits auf die zentralisierte Ausbildung der Lehrpersonen und andrerseits auf den Know-how Transfer durch die regelmässigen Kurse in den verschiedenen Provinzen. Die Lehrpersonen selbst besuchen regelmässig Repetitionskurse und sind damit Teil des angestrebten selbsttragenden Ausbildungsnetzwerkes.

Resultate

2015 wurden die notwendigen Ausbildungsunterlagen für den „Introductory Course“ erstellt und der erste Kurs mit 11 Teilnehmern aus 10 Provinzen erfolgreich durchgeführt. Anschliessend wurden die Kursunterlagen ergänzt und erweitert. Der „Advanced Course“ wurde von 17 Personen aus 9 Provinzen absolviert. Im Sommer 2016 wurden die ersten 6 Lehrpersonen erfolgreich zertifiziert. Inzwischen haben bereits rund 60 Studenten Kurse besucht, welche durch diese Lehrpersonen in verschiedenen Provinzen durchgeführt worden sind. Im November 2016 konnte der „Advanced Course“ der zweiten Ausbildungsrunde erfolgreich abgeschlossen werden. Anhand der ersten Erfahrungen, wurde der Ausbildungsteil „Businessmodelle“ verstärkt behandelt.